BAFA-Anträge für BEG Einzelmaßnahmen nicht von KfW-Förderstopp betroffen

Innerhalb der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) können mit Wirkung zum 24.01.22 vorübergehend keine Förderanträge bei der KfW für BEG Wohngebäude, der BEG Nichtwohngebäude und der BEG Einzelmaßnahmen gestellt werden. Die Beantragung von Direktzuschüssen für BEG Einzelmaßnahmen beim BAFA ist davon nicht betroffen und läuft unverändert weiter. Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass sich daran etwas ändern wird.

Endgültig eingestellt wird die Neubauförderung des Effizienzhauses/Effizienzgebäudes 55 (EH55), die ab 01.02.22 ohnehin eingestellt worden wäre. Über die Zukunft der Neubauförderung der 40er Effizienzstufe will die Bundesregierung zügig entscheiden. Die Förderung der umfassenden energetischen Modernisierung von Effizienzhäusern und Effizienzgebäuden bei der KfW wird wieder aufgenommen, sobald entsprechende Haushaltsmittel bereitgestellt sind.

Quelle: depi.de