Stückholzkessel

Innovative Technik für höchsten Komfort

Die Anschaffung einer neuen Heizungsanlage sollte gut überlegt sein. Immerhin legen Sie sich damit fest, wie Sie die nächsten Jahre ihr Eigenheim mit Wärme versorgen. Nicht allein die Anschaffungskosten sind ausschlaggebend, sondern auch die gesicherte Brennstoffversorgung sollte in Ihre Überlegungen einbezogen werden. Fossilie Brennstoffe wie Öl  und  Gas stehen nur begrenzt zur Verfügung. Ein Umstieg auf erneuerbare Energieträger wie z.B. Stückholz, Pellets oder Hackschnitzel ist eine gute Alternative, die auch noch staatlich gefördert wird. Die anfänglich höheren Anschaffungskosten, machen Sie durch staatliche Förderungen und niedrigere Brennstoffkosten rasch bezahlt.

Weshalb Heizen mit Holz?

Wenn Sie mit Holz heizen, leisten Sie einen wesentlichen Betrag zur Reduzierung des Treibhauseffekts. Im Gegensatz zur Verbrennung von Öl und Gas wird unsere Atmosphäre beim Verbrennen von Holz nicht zusätzlich mit CO2 belastet. Heizen mit Stückholz gehört ohne Zweifel zu den günstigsten Brennstoffen am Markt. Die Preise für Holz entwickeln sich außerdem unabhängig von Weltmarktpreisen für Erdöl oder Gas und sind weitgehend stabil. Holz wächst immer wieder nach und ist in unseren Breiten ausreichend vorhanden. Mit einer Holzheizung sind Sie Unabhängig von oft teuren und unsicheren Energieimporten und genießen somit eine hohe Versorgungssicherheit. Wachsender Beliebtheit erfreut sich das Heizen mit Holz, dank den enormen Fortschritten der Technik. Moderne Holzheizungen können genauso bequem sein, wie Öl- oder Gasheizungen.