Wärmepumpen

Wäre es nicht schön, wenn Sie den überwiegenden Teil der Energie für Ihre Wärme ganz ohne fossile Rohstoffe gewinnen könnten? Mit Wärmepumpensystemen machen Sie sich die gespeicherte Wärme Ihrer Umwelt nutzbar. Wärmepumpensysteme fördern die Energie aus der Erde direkt in Ihren Heizkreislauf, sodass nur 25% der Energie zusätzlich eingebracht werden müssen.

Und auch ohne größere bauliche Veränderungen können Sie die innovative Wärmepumpentechnik für Ihr Zuhause nutzen. Denn einer Luft-/Wasserwärmepumpe reicht sogar die Energie aus der Umgebungsluft um Ihr Ein- oder Zweifamilienhaus wirtschaftlich zu heizen!

Brauchwasserwärmepumpe

Die neue Warmwasserwärmepumpe aroSTOR ist eine vielseitig einsetzbare Lösung zur umweltschonenden und flexiblen Warmwasserbereitung für Neubau und Modernisierung. Sie ist besonders gut für Besitzer von Photovoltaikanlagen geeignet, da sie die erneuerbare Energie das ganze Jahr nutzen kann. Möglich ist dies durch ihre geringe Leistungsaufnahme als Warmwasserwärmepumpe. Über den Energiemanager des Photovoltaiksystems wird die aroSTOR gezielt eingeschaltet, wenn die Sonne genug Energie liefert.

Die aroSTOR gewinnt die Energie zur Erwärmung des Wassers aus Umgebungs- oder Außenluft – selbst bei Temperaturen bis -7°C. Steht die Wärmepumpe in einem Raum, dann kann ihre kühle Abluft durch einen Abluftkanal ins Freie oder in einen anderen Raum zur weiteren Nutzung geleitet werden, z. B. in einen Abstellraum zur Kühlung.

Dank des natürlichen Kältemittels R290 ist die Brauchwasserwärmepumpe umweltschonender als das Vorgängermodell und somit zukunftssicher weil es nicht von der F-Gase Verordnung betroffen ist. Zudem benötigen Sie für die Installation keinen Kälteschein. Beide Speichergrößen können mit oder ohne Wärmetauscher geliefert werden. Durch das steckdosenfertige Anschlusskabel ist die aroSTOR Brauchwasserwärmepumpe schnell und einfach zu installieren. Die aroSTOR eignet sich im Bestandsgebäude als Einbindung in eine bestehende Heizungsanlage. Die Spitzenabdeckung für Warmwasser kann beispielsweise durch ein Gas-Brennwertgerät realisiert werden. Die Brauchwasser Wärmepumpe eignet sich ebenso sehr gut zum Austausch eines alten Warmwasserspeichers.

Quelle: Vaillant Deutschland GmbH