Auszeichnung zum Pelletfachbetrieb

Klaus Stribick Heizungsbau GmbH hat 2022 an der Nachschulung zum Pelletfachbetrieb teilgenommen. Die Schulungskampagne wurde vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) und dem Zentralverband Sani-tär Heizung Klima (ZVSHK) veranstaltet.


Vermittelt wurden Informationen zum Rohstoff Holz, zur Produktion und zum Vertrieb von Pellets und anderer Energieholzsortimente, zur Qualität sowie zu technischen Vorschriften für Lagerraumgestaltung und Brandschutz. Die Auszeichnung wird nur an Betriebe vergeben, die nach dem 01.01.2019 an einer Technikschulung eines Kesselherstellers teilgenommen haben und über umfangreiche Erfahrungen in Planung und Einbau von Pelletheizungen verfügen.


Die Bezeichnung „Pelletfachbetrieb“ darf drei Jahre lang geführt werden, bevor sie erneuert werden muss. In dieser Zeit wird das Unternehmen auch in der Datenbank unter www.pelletfachbetrieb.de gelistet. Der Pelletfachbetrieb ist eine Qualifizierungsmaßnahme von DEPI und ZVSHK.

Welchen Vorteil bietet die Auszeichnung „Pelletfachbetrieb“ des Heizungsbauers beim Anlagenkauf?

„Pelletfachbetrieb“ dürfen sich Heizungsbauer nennen, die an einer Fachschulung des DEPI teilgenommen haben. Die Betriebe bekommen in den Schulungen Informationen zu Produktion, Handel, Lagerung, Brandschutz und Qualität von Holzpellets.


Die Fachbetriebe können durch ihr Fachwissen und ihre Erfahrung beim Anlagenkauf, beim Einbau sowie bei der Wartung bestens beraten. Die Auszeichnung muss alle drei Jahre erneuert werden, so dass Pelletfachbetriebe stets auf dem neuesten Stand in Sachen Pellets sind.


Quelle: https://depi.de/

Leistungen

Wärmepumpen

Solarthermie

Pellet- & Hackschnitzelheizungen

Stückholzkessel

Öl- & Gasheizungen

Frischwassertechnik

Wartungs- & Kundendienstarbeiten

Kontakt

Klaus Stribick Heizungsbau GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 16, 71088 Holzgerlingen